Behandlungspflege: Alles Wissenswerte und wichtige von Ihrem ambulanten Pflegedienst in Kelheim.

Unter Behandlungspflege versteht man Pflegemaßnahmen mit medizinischer Notwendigkeit. Sie ergänzt die ärztliche Behandlung und kann gemäß Sozialgesetzbuch ausschließlich nach ärztlicher Anordnung erfolgen. Diese Anordnung legt fest, dass die veranlasste Pflege zum Heilungsprozess von Verletzungen, zur Verhinderung bzw. Verkürzung eines Krankenhausaufenthalts oder zur Schmerzlinderung beiträgt. Diese Behandlungspflege wird ausschließlich von unseren qualifizierten Fachkräften aus der Kranken- und Altenpflege durchgeführt. 

Leistungen der Behandlungspflege

Der Umfang der notwendigen Behandlungspflege ist von Patient zu Patient unterschiedlich. Als Teil der Behandlungspflege bieten wir Ihnen im Landkreis Kelheim und der Umgebung unter anderem folgende Leistungen: 

  • Dekubitusbehandlung
  • Anlegen und Wechseln von Verbänden
  • Überwachung von Blutzucker / Insulininjektion
  • Überwachung des Blutdrucks
  • Katheterwechsel
  • Wundversorgung
  • Thrombosespritzen
  • Anlegen von Kompressionsstrümpfen
  • Medikamentengabe
  • Bedienung von Beatmungsgeräten
  • Inhalationen
  • Injektionen & Infusionen
  • Überwachung des Gewichts
  • und viele weitere Leistungen… 

Ziele der Behandlungspflege

Die Voraussetzung für die Genehmigung der Behandlungspflege ist die medizinische Anordnung sowie die Tatsache, dass die versicherte Person oder Angehörige nicht in der Lage sind, die Pflegemaßnahmen selbst zu übernehmen. Die Behandlungspflege hat zum Ziel Schmerzen zu lindern, den Heilungsprozess zu unterstützen, eine Krankenbeobachtung zu gewährleisten und einen Krankenhausaufenthalt zu verhindern oder zu verkürzen.

Sie wollen mehr zum Thema Behandlungspflege erfahren? Gerne berate ich Sie persönlich!

Als Gründer und Inhaber von Pflege-Service Rankl steht Ihnen Marcel Rankl mit Rat und Tat bei allen Fragen rund um die ambulante Pflege zur Seite. Nehmen Sie jetzt unverbindlich Kontakt auf!